Evangelische Stadtakademie Hannover

Herzlich willkommen zu unserem Programm 2018
Erste Seite

Kirchen und Kino im KoKi

Filmvorführungen mit Filmgesprächen

Eine Veranstaltungsreihe der Stadtakademie an der Neustädter Hof- und Stadtkirche Hannover in Kooperation mit dem landeskirchlichen Referat für Kunst und Kultur im Haus kirchlicher Dienste, der Ev.-luth. Marktkirchengemeinde und dem Kommunalen Kino Hannover.


 

1. Die andere Seite der Hoffnung

Ein junger Syrer, dessen Familie im Bürgerkrieg fast komplett getötet wurde, kommt nach seiner Flucht quer durch Europa nach Finnland, wo er Asyl beantragt, dann aber untertaucht, als man ihm dies verwehrt. In dem wortkargen Neubesitzer eines schäbigen Restaurants findet er einen unerwarteten Beschützer, der ihn in seine exzentrische Belegschaft aufnimmt.

FIN/DE 2017, Regie: Aki Kaurismäki, 100 Min., ab 12 J.
Moderation: Michael Stier
Termin: Mittwoch, 14. Februar 2018, 19.30 Uhr


 

2. Toni Erdmann

Ein alternder Musiklehrer taucht unangemeldet bei seiner Tochter in Bukarest auf, wo sie für eine Unternehmensberatung an Rationalisierungskonzepten für die Ölindustrie arbeitet. Entsetzt von ihrem freudlosen Manager-Dasein, will er sie in der Gestalt eines kauzigen Alter Egos aus der Reserve locken.

DE/AT/RO 2016, Regie: Maren Ade, 162 Min., ab 16 J.
Moderation: Hanna Kreisel-Liebermann
Termin: Mittwoch, 7. März 2018, 19.30 Uhr


 

3. Seefeuer

Auf der Mittelmeerinsel Lampedusa prallen Gegensätze aufeinander: Wo Fischer ihrem Alltag nachgehen, stranden seit Jahren afrikanische Flüchtlinge, die sich mit viel Hoffnung auf ein besseres Leben ohne Krieg und Armut aufs Meer gewagt haben. Der Dokumentarfilm als kritischer Beitrag zum europäischen Umgang mit der Flüchtlingskrise beleuchtet die humanitäre Katastrophe, in der existenzielle Not und bürgerliche Normalität hautnah nebeneinander liegen.

IT/FR 2016, Regie: Gianfranco Rosi, 114 Min., ab 14. J.
Moderation: Stephan Lackner
Termin: Mittwoch, 4. April 2018, 19.30 Uhr


 

4. Julieta

Eine Frau um die 50 wirft ihre Pläne um, als sie Nachrichten über ihre Tochter erfährt, die seit ihrem 18. Geburtstag verschwunden ist. In einem schmerzhaften Prozess erinnert sie sich an ihre Familiengeschichte, die mit der Liebe zu einem galizischen Fischer begann und nach dessen Tod in Trauer und Depression versank. Ein eindringliches Drama über das unaufhaltsame Verrinnen der Lebenszeit, deren Wunden nicht geheilt, wohl aber mit Geduld und Ehrlichkeit gelindert werden können.

ES 2016, Regie: Pedro Almodóvar, 100 Min., ab 14 J.
Moderation: Hanna Kreisel-Liebermann
Termin: Mittwoch, 2. Mai 2018, 19.30 Uhr


 

5. Moonlight

Ein sensibler afroamerikanischer Junge wächst in Liberty City auf, einem »Problembezirk« Miamis. Die Crack-Sucht seiner Mutter und die Schikanen von Gleichaltrigen, die ihn mobben, überschatten sein Leben. Ein Dealer nimmt sich seiner an und wird zum Vaterersatz, doch die demonstrative Männlichkeit, die er dem Jungen vorlebt, bringt weitere Konflikte, vor allem auch mit der eigenen homosexuellen Identität.

USA 2016, Regie: Barry Jenkins, 111 Min., ab 16 J.
Moderation: Stephan Lackner
Termin: Mittwoch, 30. Mai 2018, 19.30 Uhr


 
Ort für alle Filmabende:
Kommunales Kino der Stadt Hannover
Sophienstr. 2, 30159 Hannover, Tel: 0511 168-45522
E-Mail: KokiKasse@Hannover-Stadt.de
www.koki-hannover.de

Karten:
Erhältlich im Koki zu 6,50 Euro, ermäßigt 4,50 Euro.
Freier Eintritt mit HannoverAktivPass

Logo der Stadakademie Hannover
Logo Kirchen und Kino

Kommunales Kino - Sophienstr. 2, 30159 Hannover