Veranstaltungsverlegungen für die „Seminare am Tage“

Aufgrund der aktuellen Landesverordnung zur Bekämpfung der Pandemie können bis einschließlich 18. April 2021 keine Präsenz-Abendveranstaltungen und Präsenz-Tagesseminare stattfinden.

Die Seminare am Tage mit Beginn bis einschließlich 18. April müssen auf spätere Termine verlegt werden. Wir geben neue Termine hier auf der Website bekannt, sobald die Landesverordnung Präsenzveranstaltungen wieder zulässt.

Der Beginn des Lateinkurses von PD Dr. Schoener (SEM104) wird online auf der Videoplattform Zoom stattfinden. Er beginnt am 22. April und endet am 20. Mai. Die nunmehr fünf Sitzungstermine werden jeweils um eine 30 Minuten verlängert, dauern also jeweils von 16.00 – 18.00 Uhr. Anmeldungen hierfür sind noch möglich.

Über die ggf. neue Terminsituation der Seminare, die nach dem 18. April beginnen, informieren wir Sie hier zeitnah nach Erscheinen der neuen Landesverordnung zur Bekämpfung der Pandemie.

Wir danken sehr für Ihr Verständnis!

Veranstaltungsverlegungen für Vorträge

Der Vortrag von Dr. Thela Wernstedt (FLORENCE NIGHTINGALE, ursprünglich 15. März) findet jetzt am Montag, 31. Mai um 19 Uhr statt.

Der Vortrag von Dr. Anke Klose (WO DIE ANGST IST, IST DER WEG, ursprünglich 18. März) findet am Mittwoch, 28. April um 18 Uhr statt.

Die Erzählungen von E. Lange, S. Müller und H. Schweikart (Märchen in Corona-Zeiten, ursprünglich 22. März) finden jetzt am Montag, 10. Mai um 18 Uhr statt.

Der Vortrag von Martina Trauschke (Raugraf Moritz von der Pfalz, ursprünglich 24. März) findet jetzt am Montag, 14. Juni um 19 Uhr statt.

Der Stadtspaziergang mit Dr. Peter Schulze (Jüdisches Leben in Hannover, ursprünglich 28. März) ist ausgebucht und die Termine werden verschoben.

Nachruf
Wir trauern um unseren geschätzten Dozenten

Prof. Dr. Benjamin Lindner,
der am 11. Februar 2021 mit nur 43 Jahren verstorben ist.

Benjamin Lindner zählte zu den Lehrenden der ersten Stunde in der Seniorenakademie. Seit dem 27. Oktober 2006 gab er Philosophieseminare in der Stadtakademie. Wir vermissen ihn sehr, seine Warmherzigkeit, seine Klugheit, seine feine Art und klare Haltung. Dankbar für alle Begegnungen mit ihm bleibt er uns für immer in ehrender und liebevoller Erinnerung. Er wird uns sehr fehlen.

Eine eigene ART zu denken.

“Die Vielfalt in der Welt ist köstlich, besonders wenn man sie auf eine Einheit zurückführt.”

leibnitz_signature_white